Wiebke Frost

Biographie

ABOUT
WIEBKE
FROST

ACTRESS

Wiebke Frost  ist eine deutsche Schauspielerin.

Wiebke Frost absolvierte eine Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien sowie am Lee Strassberg Workshop in den USA.

Ihr erstes Engagement am Theater bekam sie 1986 am Schauspielhaus Wuppertal wo sie zwei Jahre lang spielte. Seitdem stand sie auf mehreren Bühnen und hatte zahlreiche Auftritte überall in Deutschland und auch international. Sie war Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters in der Intendanz von Claus Peymannn und spielte u.a. Nerissa in Der Kaufmann von Venedig (Regie: Peter Zadek), Bianca in Othello (Regie: George Tabori). Es folgte ein Festengagement am Schillertheater Berlin, Gastengagements am Berliner Ensemble und am Schauspielhaus Bochum, wo sie ihre erste Zusammenarbeit mit Jürgen Kruse in Bluthochzeit begann, die sie am Deutschen Theater Berlin in tryin’ Othello fortsetzte. In Venedig und Berlin war sie 2002 und 2006 als Künstlermuse Alma in Joshua Sobols Alma (Regie: Paulus Manker) zu sehen. Bei den Bad Hersfelder Festspielen spielte sie die Gräfin Capulet in Romeo und Julia unter der Regie von Arie Zinger.

Seit 1990 ist Frost auch für Film und Fernsehen in Deutschland, Österreich und Frankreich tätig. Ihr Debüt gab sie in Malina unter anderem neben Isabelle Huppert.

2007 spielte sie unter der Regie von Pascal Kané eine Rolle in dem französischen Kinofilm Insomnie (Je ne vous oublierai jamais). Der Film hatte am 6. Juli 2008 Premiere in Paris.

Von 2009 bis 2012 war sie Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover. 2013 bis 2014 im Gastengagement am Schauspiel Frankfurt in der Inszenierung "Die Nibelungen" (Regie: Jorinde Dröse).

Wiebke Frost lebt heute in Berlin und spielt in diversen TV- und Filmproduktionen. (castforward.de)

 

Spiellalter/  playing age  44-54

Größe/body height  168
Haare/hair braune Haare / brown hair
Augen/eyes braune  Grüne Augen / brown green eyes
Wohnort/place of residence Berlin
Wohnmöglichkeiten/possible place of residence Potsdam, Hamburg, Wien, London, Paris
Staatsangehörigkeit/nationality Deutsch /German
Sprachen/languages Englisch (fließend/fluently), Französisch (fliessend/fluently)
Instrumente Klavier / piano


Sport/sports  Fechten, Reiten


AUSBILDUNG

  1983 - 1985 Schauspielstudium am Max-Reichardt-Seminar
1985 Lee Strasberg Workshop, Walter Lott (USA)

.

BESONDERES/ AUSZEICHNUNGEN

2008 Helene Schwarz Preis für „Was bleibt“

 

KINO

  • 2016, „Lebe Lebkuchenmann lebe“, Rolle/role Die Tochter, Regie /Director Carla B. Guttmann, Produktion/production keptinsight productions
  • 2015, „am Haken“, Rolle/role Marion, Regie/director  Belek Wunderlich
  • 2014, „Der Rand“, Rolle(HR)/role(main) Eva, Regie/director Sebastian Puchinger, reblue production.
  • 2013, „Idol“, Rolle (HR)/Role (main) Anna, Regie/director Sebastian Puchinger, reblue production
  • 2013, „Millionen“, Rolle/role Undine, Regie/director  Fabian Möhrke
  • 2008, „Je ne  vous oublierai jamais“, Rolle/role Hilda Schirmer,  Regie/Director Pascal Kané
  • 2008, „clouds“, Rolle/role Evely, Regie/director Bernhard Schulz
  • 2007, „was bleibt“, Rolle(HR)/role(main) Tante Frieda; Regie/director David Nawrath
 

FERNSEHEN

  • 2015, „Um Himmels Willen“, Rolle/role Schwester Angelika, Regie/director Dennis Satin, ARD
  • 2013, “ Zu Risiken und Nebenwirkungen“, Rolle(HR)/role (main) Cornelia Schilling, Regie/director Dustin Loose, SWR/arte Fernseh.
  • 2012, “ Tatort-Schwarze Tiger, weisse Löwen“, Rolle/role Nachbarin, Regie/director Roland Suso Richter, ARD
  • 2011, „Tatort- Mauerpark“, Rolle/role Helga Kesten, Regie/director Heiko Schier, ARD
  • 2009, „Keine Angst“, Rolle/role Mutter, Regie/director  Aelrun Goette, ARD
  • 2006, „Türkisch für Anfänger“, Rolle/role Lehrerin , Regie/director Oliver Schmitz, ARD
 

THEATER

  • 2017-2018  Theater Basel, "Die drei Räuber", Rolle: die Böse Tante, Regie: Daniela Kranz
  • 2017,  Bern, Theater an der Effingerstrasse, "SWITZERLAND", Rolle: Patricia Highsmith, Regie: Stefan Meier
  • 2015,  Gastspielreise mit szenischer Lesung von “ DAS ENGLISCHE TAGEBUCH- BÄRBEL BOHLEY“ , in Magdeburg, Erfurt, Berlin, London, Paris . Im Auftrag des BasisDruck Verlag
  • 2015,   Berlin- Rosa- Luxemburg- Stiftung,  szenische Lesung “ Welch eine Abendröte Stephan  Hermlin“ – Regie: Mirko Borscht
  • 2013-2014, Schauspiel Frankfurt, „Die Nibelungen“, Rolle/role Frigga, Regie/director Jorinde  Dröse
  • 2010-2012, Staatstheater Hannover,  „Kasimir und Karoline“, Regie /director Felicitas Brucker
  • 2010-2011, Staatstheater Hannover, Nibelungen, Rolle/role Ute, Regie/director Florian Fiedler
  • 2010-2011, Staatstheater Hannover, „Aus dem bürgerlichem Heldenleben“, Rolle/role Trude Deuter/Marianne v. Palen, Regie/director Milan Peschel
  • 2010-2011, Staatstheater Hannover, „Romeo und Julia“, Rolle/Role Lady Capulet, Regie/director Heike M. Götze
  • 2010-2011, Staatstheater Hannover, „Kristus“, Rolle/role Alit Divara, Regie/director Mirko Borscht
  • 2010-2011, Staatstheater Hannover, „Moschee De“, Regie/director Robert Thalheim
  • 2010-2011, Staatstheater Hannover,“Koma“, Rolle/role Krischta, Regie/director Mirko Borscht
  • 2009-2010, Staatstheater Hannover, „Der Kirschgarten“, rolle/role  Ranéwskaja, Regie/director Lars Ole Walburg
  • 2008,  Bad Hersfelder Festsp., „Romeo und Julia“, Rolle/role Lady Capulet, Regie/director Arie Zinger
  • 2007, Ernst Deutsch Theater, „Die Möwe“, Rolle/role Arkadina, Regie/director  Tina Engel
  • 2006, Kronprinzen Palais, Alma A  Show biz ans ende“, Rolle/role  Alma, Regie/director Paulus Manker
  • 2004-2006, Deutsches Theater, „Othello“, Rolle /role Bianca, Regie/director Jürgen Kruse
  • 2004-2005, Schauspiel Bochum, Bluthochzeit, Regie/director Jürgen Kruse
  • 2003-2003, Theater Bielefeld, „Die Perser“, Rolle/role Chorführerin/HR, Regie/director Andrej Woron,
  • 2002-2002, Palazzo Zenobio, Venedig, Rolle, Role Alma HR, Regie/director Paulus Manker
  • 2001-2003, Schauspielhaus Wien, Medea, Rolle/Role Dame von Korinth, Regie/director Barrie Kosky
  • 2001-2003, Schauspielhaus Wien, DAFFKE!!, Rolle/role Sarah Bernhardt, Regie/director Barrie Kosky
  • 1999-2000,  Schlosspark Theater, Nietzsche, Rolle/role Lou Andreas Salomé, Regie/director Thomas Birkmeir
  • 1999-2000, Schlosspark Theater, Viel Lärm um nichts, Rolle/role beatrice, Regie/director Thomas Birkmeir,
  • 1998-1998, Theater Leipzig, Sein Blut und meine Brennende Liebe, Rolle/role Soloabend,
  • 1997-1997, Theatre Du Soleil, Seminare, Regie/director Ariane Mnouchkine
  • 1995-1996, Schauspielhaus Hamburg, Nach dem Regen, Rolle/role Die Rote, Regie/director Elke Lang
  • 1993-1994, Berliner Ensemble, Der Kaufmann von Venedig, Rolle/role Nerissa, Regie/director Peter Zadek
  • 1992-1992, Schillertheater Berlin, Liebe Macht Tod, Rolle /role Julia, Regie/director Katharina Thalbach
  • 1990-1993, Schillertheater Berlin, Kasimir und Karoline, Rolle/role Erna, Regie/director Lore Stefanek
  • 1990-1993, Schillertheater Berlin,  Dirty Dishes, Rolle/role Diane, Regie/director Katja Paryla
  • 1990-1993, Schillertheater Berlin,  Britannicus, Rolle/role Junia, Regie/director Wolfgang Engel
  • 1988-1990, Burgtheater Wien, Der Kaufmann von Venedig, Rolle /role Nerissa, Regie/director Peter Zadek
  • 1988-1990, Burgtheater Wien, Othello, Rolle/role Bianca, Regie /director George Tabori
  • 1988-1990, Burgtheater Wien, Was heisst hier Liebe, Rolle /role Paula, Regie/director Airan Berg
  • 1988-1990, Burgtheater Wien, Geheime Verzückung , Rolle/role  Rhonda , Regie/director Dieter Giesing
  • 1988- 1990, Schauspielhaus  Wuppertal, Dreigroschenoper, Rolle/role Polly
  • 1986-1989, Schauspielhaus  Wuppertal, Maria Stuart, Rolle/role Hanna Kennedy
  • 1986-1989, Schauspielhaus  Wuppertal, Marat/Sade, Rolle/role Charlotte Corday,